Verträumt und romantisch sind auch die Festtagsdirndl des Trachtenlabels Ploom. Moderne Dirndl bestechen bei Ploom durch edle Materialien und präzise Verarbeitung und sind dem Thema Nostalgie – der Hinwendung zu heimischen Wurzeln und der idealisierenden Rückbesinnung an vertraute Tradition – gewidmet.

PLOOM - Foto: Kurt Salhofer, Haare: Mario Krankl

Die kurzen Dirndl - inspiriert von der Mode der Sechziger Jahre – sind aus edlem Seidenbrokat und feiner Baumwolle gearbeitet. Die unterschiedlichen Schnitte der bieten für jeden Anlass den richtigen Stil. Herausstechend in dieser Saison ist jedoch die Auswahl der Stoffe: nostalgisches Rosenmuster und traditionelle Trachtenmuster lassen in Erinnerungen schwelgen.

PLOOM - Foto: Kurt Salhofer, Haare: Mario Krankl

Die Entwürfe leben auch von den teils kräftigen Farbkombinationen entsprechend dem
akuellen Dirndl Trend. Die Muster der Dirndlstoffe werden entweder nach überlieferten Motiven verwendet oder individuell umgestaltet. Vielfältige, verspielte Details wie Zierschnürungen und traditionelle Charivaris lassen jedes Dirndl noch einmal zu etwas Besonderem werden.

PLOOM - Foto: Kurt Salhofer, Haare: Mario Krankl

Inhaberin und Designerin Tanja Pflaum: Nach den ersten selbstständigen Nähanfängen in der Kindheit und professionellen Modezeichenkursen in der Jugend verschlägt es die zielstrebige Neunzehnjährige nach dem Abitur in Deutschland nicht etwa in eine der europäischen Modemetropolen zu einem Stardesigner, sondern nach Indien. Dort lernt Tanja Pflaum die Arbeitsweise eines indischen Kleidermachers und die Liebe zum Handwerk kennen. Ihre nächste Station ist Wien. Hier professionalisiert sie ihre Kenntnisse, auch in Vermarktung und Design. Hinter den Kulissen der Salzburger Festspiele und der Wiener und Brüsseler Staatsoper muss sie sich in Design, Organisation und Verarbeitung beweisen. Nach abgeschlossenem Diplom für Modedesign und Bekleidungstechnik dient die Herrenschneiderei als Sprungbrett zur nächsten Station: dem Meister. 2004 macht sie sich mit dem Label Ploom selbstständig.

PLOOM - Foto: Kurt Salhofer, Haare: Mario Krankl

www.ploom.at in A-5020 Salzburg, Ursulinenplatz 5
(office@ploom.at)
Öffnungszeiten: Do + Fr 11-18h, Sa 11-17h (auch Online Shop)

Dirndl Fashion von PLOOM gibt es in ausgewählten Geschäften
in München, Wien, Graz und Bozen:

www.ludwigbeck.de in D-80331 München, Marienplatz 11

www.disasterclothing.at in A-1070 Wien, Kirchengasse 19

www.seidl-trachten.at in A-8010 Graz, Schmiedgasse 13-15

www.oberrauch-zitt.com in I-39100 Bozen, Lauben 67




Ob Alltagsdirndl, Abend Dirndl, Hochzeitsdirndl, Kinder Dirndl oder das Trachtendirndl nach Region - die Dirndlmode ist vielfältig und Tracht liegt im Trend. Immer noch hat das Dirndl seinen festen Platz im Alltag in Regionen Österreichs und Südbayerns, wo es eben nicht nur zu Volksfesten und Trachtenhochzeiten hervorgeholt wird. Und immer schon war das sogenannte ‘echte Dirndl’ modischen Veränderungen ausgesetzt. Längst wäre das Dirndl von der Bildfläche bereits verschwunden, wäre es tatsächlich unverändert geblieben, was ja eigentlich nie der Fall war. Das Rad der Zeit hat sich immer gedreht und die hübschesten Kreationen wurden früher oft auch aus der Not heraus geboren. International gesehen boomt ‘Traditional Wear’ und so auch der heimische Trachtenstil. Demzufolge widmen sich verstärkt auch Jungdesigner dem Thema Tracht. Mit angesagter Dirndlmode werden des öfteren schon mal die Regeln sämtlicher Trachtenmappen auf den Kopf gestellt. Das berühmte Zitat des österreichischen Komponisten Gustav Mahler (1860-1911) läßt sich auch auf die Trachtenmode übertragen: “Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.”

Werbung

Dirndl und Trachten bei Lodenfrey online shoppen!

FASHION, DIRNDL UND TRACHTEN IM LODENFREY ONLINE SHOP!