Dirndl Stella Ivory, Schürze Helene Ivory/Taupe

Hochzeitsdirndl von Trentini Couture

Ob zünftig-zeitgeistige Trachtenhochzeiten am Tegernsee oder klassisch-elegante Trauungen in Norddeutschland, die Nachfrage nach Hochzeits-dirndl für den schönsten Tag im Leben ist deutlich gestiegen. Einmal Prinzessin der Herzen sein – mit einem Hochzeitsdirndl geht dieser Wunsch ganz stilecht in Erfüllung.
Und so gibt es in beiden Trentini Kollektionen (sowohl Trentini Couture als auch Fräulein Trentini) jeweils vier Hochzeitsdirndl mit entsprechenden Schürzen in Weiß und Crème, Zartrosé und Silber. Der Vorteil eines Hochzeitsdirndls liegt nicht zuletzt darin, dass es auch nach der Hochzeit mit einer andersfarbigen Schnürung und Schürze zu allerlei Anlässen getragen werden kann.
Dazu passend hat Julia Trentini Trachten-Ring-Kissen entworfen, die auf das Hochzeitsdirndl und die Dekoration abgestimmt werden können.
Ausnahmslos alle Dirndl Modelle von Julia Trentini bestechen durch außerordentlich hohe Qualität, die man nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann, ja beim Rascheln der reinen Seide sogar hören kann. “Mein Qualitätsanspruch und meine Detail-genauigkeit ziehen sich durch sämtliche Arbeitsebenen. Wo Couture draufsteht, muss auch Couture drin sein”, sagt die Designerin.

Dirndl Lisl Creme-Rosa, Schürze Ottilie Rosa/Altrosa

Hochzeitsdirndl von Trentini Couture

So natürlich auch in der vollendetsten Form ihrer Kreationen, der Maßanfertigung eines Trentini Couture Unikats im Atelier. Wer hier über die Schwelle tritt, wird von der Designerin persönlich betreut. Sie berät bei der Auswahl, übernimmt Anprobe und Anpassung, bis auch das letzte Detail perfekt passt. Die Kundin kann sich hier ihre ganz persönliche Stoff- und Materialkombination aussuchen, die dann in einer österreichischen Privatweberei hergestellt wird.

“Bei diesen Sonderanfertigungen ist alles möglich”, sagt Julia Trentini, “sogar Farben von Blüte und Stängel in einem Blumenmuster können ganz nach Wunsch ausgewählt werden.” Damit setzt sie auch mitten in der Kreativ-Oase des Münchner Gärtnerplatzviertels echte Standards – denn mehr Individualität geht nicht.

Schon als kleines Mädchen trug Julia Trentini am liebsten Dirndl und stellte Sissi-Kostüme auf ihrem Zeichenblock nach. Während ihres Studiums an der renomierten Modeschule ESMOD war ein Buch mit historischen Kleidern und Schnitten aus England ihr ständiger Begleiter und Inspiration für neue Entwürfe und Ideen.
Wer der Designerin heute begegnet, lernt eine moderne Frau kennen, die neben Dirndl am liebsten figurbetonte Bleistiftröcke, Highheels und hochgeschlossene Oberteile trägt, dazu kirschrote Lippen und Nägel. Julia Trentini versteht es, ihren Stil – Retro meets Zeitgeist – in ihre exklusiven Trachtenkollektionen zu transportieren. “Weiblichkeit sollte sich subtil zeigen, nicht auf den ersten, sondern auf den nachhaltigeren, zweiten Blick”, lautet die Philosophie der Designerin.

Designerin Julia Trentini im Trentini Couture Dirndl

Designerin Julia Trentini genießt jedes Mal ihre ganz private Brautschau. “Ich liebe es, wenn sie im Atelier zum ersten Mal in ihrem Hochzeitsdirndl vor dem großen Spiegel sanft hin- und herwippen, sich um sich selbst drehen und von allen Seiten beobachten. Der dann schönste Moment ist für mich immer, wenn die innere Gespanntheit erst einem versonnenen Lächeln und dann einem breiten Strahlen weicht.”

Atelier Trentini Couture
Westermühlstraße 32/ 3. Stock
D-80469 München
Tel. +49 (0) 89 – 21 26 96 54
www.trentinicouture.de

Lodenfrey
Maffeistraße 7
D-80333 München

Ludwig Beck
Marienplatz 11
D-80331 München

Seidl Tracht und Mode
Hauptplatz 11
A-8184 Anger

Fotocredit: Julia Trentini



Ob Alltagsdirndl, Abend Dirndl, Hochzeitsdirndl, Kinder Dirndl oder das Trachtendirndl nach Region - die Dirndlmode ist vielfältig und Tracht liegt im Trend. Immer noch hat das Dirndl seinen festen Platz im Alltag in Regionen Österreichs und Südbayerns, wo es eben nicht nur zu Volksfesten und Trachtenhochzeiten hervorgeholt wird. Und immer schon war das sogenannte ‘echte Dirndl’ modischen Veränderungen ausgesetzt. Längst wäre das Dirndl von der Bildfläche bereits verschwunden, wäre es tatsächlich unverändert geblieben, was ja eigentlich nie der Fall war. Das Rad der Zeit hat sich immer gedreht und die hübschesten Kreationen wurden früher oft auch aus der Not heraus geboren. International gesehen boomt ‘Traditional Wear’ und so auch der heimische Trachtenstil. Demzufolge widmen sich verstärkt auch Jungdesigner dem Thema Tracht. Mit angesagter Dirndlmode werden des öfteren schon mal die Regeln sämtlicher Trachtenmappen auf den Kopf gestellt. Das berühmte Zitat des österreichischen Komponisten Gustav Mahler (1860-1911) läßt sich auch auf die Trachtenmode übertragen: “Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.”

Werbung

Dirndl und Trachten bei Lodenfrey online shoppen!

FASHION, DIRNDL UND TRACHTEN IM LODENFREY ONLINE SHOP!