Kärntner Dirndl-Mode

Wurzer Dirndl, Hermagor - Foto www.wurzerdirndl.at

Echte Dirndln und Trachten der Kärntner Täler werden seit jeher aus edlen Materialien gefertigt und sind bei Feierlichkeiten wie Trachtenbällen, Umzügen und Trachten-Hochzeiten eine wahre Bereicherung.
Inzwischen haben ja nicht nur traditionsbewusste Kreise die Tracht wieder entdeckt, das Dirndl steht wieder im Mittelpunkt vieler Events. “Komm trachtig in Dirndl oder Lederhose”, lautet die Devise in den Alpenländern und sie gilt auch für das Kärntner Dirndl wie bei Wurzer Dirndl, Ch. Wurzer GmbH, Kühwegboden 30, A-9620 Hermagor. (Bild links)

Kinderdirndl, Blaudruck

Alpenwelt Blaudruck-Dirndl

Tracht kommt von ‘tragen’ und bedeutete früher jede Art von Kleidung, nichts Besonderes. Den Bedeutungswandel brachte erst die Romantik des 19. Jahrhunderts mit ihrer Suche nach Volkstum und Volksgeist. Idealistisch und ideologisch suchten die Bürger in der Mode – wie bei den Bräuchen – das vermeintlich Reine, Unverdorbene und Ursprüngliche auf dem Lande. Ende des 19. Jahrhunderts entstanden zuerst in Bayern Vereine, die Trachten und Volkstänze pflegten. Tirol, Salzburg und Kärnten folgten.

Das klassische Blaudruckdirndl (Blaudruck-Kinderdirndl rechts gesehen bei Alpenwelt) zählt ebenso zum echten Kärntner Dirndl wie das Dirndl aus dem Mölltal (rot-schwarzes Mieder, schwarzer Rock, blaue Schürze), das Dirndl aus dem Lavantal (dunkelblaue Festtagstracht aus Seide mit Stoffrüsche am Ausschnitt), das farbenfrohe Dirndl mit schwarzem Rockteil aus dem Gailtal oder das rote Dirndl mit hellblauer Schürze aus dem Gurktal in Kärnten. Das Kärntner Dirndl ist in seiner Vielfalt aus der alpenländischen Dirndlmode nicht wegzudenken!



Ob Alltagsdirndl, Abend Dirndl, Hochzeitsdirndl, Kinder Dirndl oder das Trachtendirndl nach Region - die Dirndlmode ist vielfältig und Tracht liegt im Trend. Immer noch hat das Dirndl seinen festen Platz im Alltag in Regionen Österreichs und Südbayerns, wo es eben nicht nur zu Volksfesten und Trachtenhochzeiten hervorgeholt wird. Und immer schon war das sogenannte ‘echte Dirndl’ modischen Veränderungen ausgesetzt. Längst wäre das Dirndl von der Bildfläche bereits verschwunden, wäre es tatsächlich unverändert geblieben, was ja eigentlich nie der Fall war. Das Rad der Zeit hat sich immer gedreht und die hübschesten Kreationen wurden früher oft auch aus der Not heraus geboren. International gesehen boomt ‘Traditional Wear’ und so auch der heimische Trachtenstil. Demzufolge widmen sich verstärkt auch Jungdesigner dem Thema Tracht. Mit angesagter Dirndlmode werden des öfteren schon mal die Regeln sämtlicher Trachtenmappen auf den Kopf gestellt. Das berühmte Zitat des österreichischen Komponisten Gustav Mahler (1860-1911) läßt sich auch auf die Trachtenmode übertragen: “Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.”

Werbung

Dirndl und Trachten bei Lodenfrey online shoppen!

FASHION, DIRNDL UND TRACHTEN IM LODENFREY ONLINE SHOP!