Rote Dirndlschürze von TRACHTENTRÄUME zu blauem Dirndl

Rote Dirndlschürze von TRACHTENTRÄUME zu blauem Dirndl

Damen, die bereits zahlreiche Termine für das bald beginnende Oktoberfest 2013 haben und noch unschlüssig sind, ob sie mit nur einem Dirndl auskommen werden, sind bei dem bayerischen Dirndl-Label TRACHTENTRÄUME gut aufgehoben. Denn TRACHTENTRÄUME ist ein Dirndl-Label für die feminine, trend- und modebewusste Frau, die von Tracht nie genug bekommen kann, aber nicht unbedingt unzählige Dirndln in ihrem Kleiderschrank aufbewahren möchte.

Mit verschiedenen Dirndlschürzen und Taschen kann das Dirndl-Outfit für jeden Trachten-Event variiert werden, auch wenn frau nur ein exklusives und klassisches Dirndl für mehrere Trachtensaisons kaufen möchte. Auch günstigere Dirndl können mit den besonderen Dirndlschürzen und Taschen aufgewertet und umgestaltet werden.
Continue reading »

Limberry Herzmadl Dirndl, Altrosa

Limberry Herzmadl - Dirndl online selbst designen

Im Dirndl

gehört man auf der Wiesn als Amerikanerin, Asiatin oder Südafrikanerin genauso dazu wie als Münchnerin oder Chiemgauerin. Das Dirndl Outfit stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl beim Feiern und ist neuerdings nicht nur auf der Wiesn das Partykleid schlechthin.

Das Dirndl befriedigt zugleich unser Bedürfnis nach Konformität und Individualität. Über den Stoff und Farbmuster, Schnittnuancen und Accessoires wird ein Kleidungsstück gewählt, das zum eigenen Typ passt und gefällt. Edel klassisch, sinnlich oder extravagant bis frech – das Dirndl lässt sich immer wieder neu erfinden und bleibt dabei doch erkennbar stets das alte: Mieder, Rock und Schürze.

Ob rot, blau oder grün – das sogenannte Vichy-Karo ist der Inbegriff der Alpenromantik und ein ungebrochen beliebtes Dessin beim Dirndl. In ländlichen Haushalten der Alpenregionen wurde das klassische Bauernkaro seit jeher für Bettwäsche, Tischwäsche, Vorhänge oder Arbeitskleider verwendet. Continue reading »

Trachten Taschen zum Dirndl

Dirndl Trachtentaschen: Alpentascherl und Schürzentascherl

Das Dirndl, stylish bayerisch

In Bayern wie im benachbarten Österreich - den Stammzellen alpenländischer Trachtenmode – schafft es der ländliche Zauber des Dirndls seit dem 19. Jahrhundert immer wieder, sich Präsenz zu verschaffen.

Die neue Landlust boomt, mit der romantischen Sehnsucht nach ländlicher Idylle erleben Dirndl, Volksmusik und Trachtenfeste ein Revival. Wo man heutzutage gerne isst und trinkt, wo die Musik zünftig ist und die Gaudi groß, da ist das Dirndl im Dirndl wieder gerne mit dabei, gefällt sich und findet Gefallen.

So machte auch das “waschechte Münchner Kindl”, Daniela A. Lemke, nach ihrem Designstudium ihre Leidenschaft für das Dirndl und trachtige Accessoires zur Berufung und gründete 2005 ihr Modelabel Trachtenträume. Continue reading »

Lange Zeit fast ausschließlich den Bedienungen in der Gastronomie vorbehalten, haben weiße Dirndlschürzen endlich wieder Einzug in die aktuelle Dirndlmode gehalten. Dabei belegt historisches Fotomaterial aus der Zeit Mitte des 19. Jahrhunderts bis Ende der 1920er Jahre – der Zeit, in der das Dirndl zunehmend ‘gesellschaftsfähig’ wurde -, dass weiße Dirndlschürzen aus feinster Baumwolle und Batist, versehen mit Klöppelspitze und Lochstickerei Spitze, sehr beliebt waren und erst zu festlichen Trachten-Dirndln, später auch von der feinen Gesellschaft, die ‘auf Sommerfrische’ in Oberbayern oder im Salzkammergut weilte, zum Dirndl getragen wurde.

Dirndlmode von schmittundschäfer

Dirndlmode von schmittundschäfer

Während die weiße Schürze zum langen Dirndlkleid immer noch dem Hochzeitsdirndl vorbehalten ist, wird sie vor allem von jungen und jung gebliebenen Frauen wieder gerne zum kurzen Dirndl kombiniert und wirkt un-
schuldig, leicht und frisch zu pastellfarbenen Dirndlkleidern.

Continue reading »

Ob Alltagsdirndl, Abend Dirndl, Hochzeitsdirndl, Kinder Dirndl oder das Trachtendirndl nach Region - die Dirndlmode ist vielfältig und Tracht liegt im Trend. Immer noch hat das Dirndl seinen festen Platz im Alltag in Regionen Österreichs und Südbayerns, wo es eben nicht nur zu Volksfesten und Trachtenhochzeiten hervorgeholt wird. Und immer schon war das sogenannte ‘echte Dirndl’ modischen Veränderungen ausgesetzt. Längst wäre das Dirndl von der Bildfläche bereits verschwunden, wäre es tatsächlich unverändert geblieben, was ja eigentlich nie der Fall war. Das Rad der Zeit hat sich immer gedreht und die hübschesten Kreationen wurden früher oft auch aus der Not heraus geboren. International gesehen boomt ‘Traditional Wear’ und so auch der heimische Trachtenstil. Demzufolge widmen sich verstärkt auch Jungdesigner dem Thema Tracht. Mit angesagter Dirndlmode werden des öfteren schon mal die Regeln sämtlicher Trachtenmappen auf den Kopf gestellt. Das berühmte Zitat des österreichischen Komponisten Gustav Mahler (1860-1911) läßt sich auch auf die Trachtenmode übertragen: “Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.”

Werbung

Dirndl und Trachten bei Lodenfrey online shoppen!

FASHION, DIRNDL UND TRACHTEN IM LODENFREY ONLINE SHOP!